Dates and Events

Tuesday, 20.11.2012 - 20:00, Melanchthonianum, Hörsaal B

- Versagen der Justiz am Beispiel Troy Davis

Die Referentin Ellen Kubica ist Expertin von Amnesty International für die Menschenrechtssituation in den USA. Sie betreute die Familie von Troy Davis vor und während seiner Hinrichtung. Troy Davis wurde am 21. September 2011 im US-Bundesstaat Georgia hingerichtet, trotz Zweifeln an seiner Schuld und trotz weltweiter Proteste.

Tuesday, 31.07.2012 - 18:00, Peissnitzhaus

Die 16.Radtour der Menschenrechte führt dieses Jahr unter der Kampagne "HÄNDE HOCH FÜR WAFFENKONTROLLE" auch durch Halle:

Am Abend des 31.Juli erwarten wir die RadlerInnen und alle Interessierten mit folgendem Programm im Peissnitzhaus:

"Waffenhandel-ein Bombengeschäft" 

Der 93minütige Dokumentarfilm war Teil eines Arte- Themenabends zum Thema Waffenhandel. Abseits von der Weltöffentlichkeit sterben tagtäglich unzählige ZivilistInnen durch das Feuer bewaffneter Gruppen: Denn der Waffenhandel blüht weltweit, auch der Handel mit Waffen im Internet. In einem kaum zu durchdringenden Geflecht agieren skrupellose Waffenhändler, bewaffnete Banden und Beauftragte blutrünstiger Diktatoren. Zu Wort kommen auch VertreterInnen von Amnesty International, Oxfam und IANSA. Sie verfolgen den Weg der Waffen, klagen die Länder an, die die internationalen Waffenembargos umgehen und spüren die undurchsichtigen Zwischenhändler auf, die je nach Geschäftsinteresse Land und Pass wechseln.

danach
Blue Bossa

Die hallesche Band BlueBossa hat sich dem tanzbaren Jazz verschrieben und spielt Klassiker des Bossa Nova oder allgemein der latin music.

Friday, 20.07.2012 - 16:00, Marktplatz

Laut UNHCR sind im Jahr 2011 mehr als 1500 Flüchlinge im Mittelmeer gestorben. Aus diesem Grund rufen wir im Rahmen des europaweiten Kampagne "S.O.S. Europa" (im englischen "When you don't exist") zum Flashmob auf! Weitere Infos zum Flashmob entnehmt ihr bitte unserer Facebook-Seite.

 

Monday, 11.06.2012 - 19:00, Melanchthonianum, Hörsaal D

Vor gut einen Jahr beschäftigte sich unsere Gruppe mit der Akademischen Friedensbewegung in Malawi. Mit unserer Solidaritätsaktion vor dem  Löwengebäude schafften wir es in die großen Zeitungen und in das Parlament von Malawi. Nun ist die  Menschenrechtsaktivistin Jessie Kabwila aus Malawi vor Ort um sich zu bedanken und uns von der aktuellen Lage in Malawi zu berichten.

Sie ist Head of Department, Department English am Chancellor College (University of Malawi) und war während des Universitätsstreiks Präsidentin der Chancellor College Academic Staff Union (CCASU). Außerdem ist sie im Vorstand von CODESRIA (Council for the Development of Social Science Research in Africa).

mehr zu Jessie Kabwila

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.

Ok