Jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 17Uhr gibt es das Amnesty-Magazin auf Radio Corax. Ausgewählte Beiträge können in unserem Soundcloud-Channel oder youtube-Channel nachgehört werden. Die Untergruppe trifft sich redaktionell jeweils den Donnerstag nach der Sendung um 20Uhr.

Die Untergruppe berichtet über aktuelle Menschrechtsthemen oder führt Interviews mit Länder- oder Themenexpert*innen. Die Beiträge werden meistens vorproduziert. Schnitttechnik kann bei einem Workshop vor Ort gelernt werden oder wird von jemand Erfahrernen übernommen. Interesse bekommen? Einfach mailen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der 16.April 2014 - ein Datum, das sich tief in die Herzen der südkoreanischen Gesellschaft gebrannt hat.

Es ist der Tag, an dem 304 Seelen - darunter 250 Schülerinnen und Schüler der Danwon High School in Ansan - zu früh und tragisch aus dem Leben gerissen wurden, als die MV Sewol auf ihrem Weg zur Insel Jeju in Seenot geriet und schließlich unterging. In Folge der Aufklärung des Unglücks kamen immer wieder erschütternde Details zu Ursache und Hergang ans Licht, die die hohe Sterblichkeit trotz der 46 Rettungsbote bedingte. Auch führte diese Tragödie zu drastischen politischen Veränderungen in Südkorea, da die Handlungsunfähigkeit der damaligen Regierung unter Park Geun Hye in so einer Notsituation offenbart wurde. Eine wichtige Rolle im weiteren Verlauf spielten die Candle Light Rallies, die sowohl Solidarität mit den betroffenen Eltern und Angehörigen der Opfer zeigten, als auch die Unzufriedenheit der Bevölkerung gegenüber der Regierung ausdrückten. Die Bilder der landesweiten Proteste gingen um die Welt.

2021 jährt sich die Tragödie nun zum siebten Mal. Seit 6 Jahren setzen sich die Eltern, Angehörige, Freunde und Anteilnehmende gegen das kollektive Vergessen dieses Unglücks ein. Vor allem die gelbe Schleife ist zum Symbol der 4•16 Bewegung geworden und weiterhin präsent in Südkoreas Gesellschaft. Sie ist das deutlichste Zeichen für Solidarität mit den Opfern, den Angehörigen und Überlebenden.🎗

Bericht geschrieben & eingesprochen: Connie

 

Amnesty News zu:
USA - Sturm auf das Kapitol
London - Prozess von Julian Assange
Argentinien - Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen

gesprochen von: Emilia

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.